Creator - Version: 1.2.0
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Larson Bros. New Century

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, entstanden die meisten Korpusformen von akustischen Stahlsaitengitarren. Hervorzuheben ist dabei im Besonderen der Zeitraum von 1920 bis ca. 1938. Während dieser Zeit, die im übrigen auch als „Golden Era“ bezeichnet wird, fanden zahlreiche gitarrenbautechnische Neuerungen und Verbesserungen Einzug, in den modernen Gitarrenbau.

Gitarristen wie Tommy Emmanuel, Alex de Grassi, Laurence Juber und viele andere mehr, beeinflussten eine neue Generation von Spielern, die von einer Steelstring Acoustic mehr Volumen und eine bessere Balance erwarteten. Mit den traditionellen Modellen war das jedoch nur bedingt möglich.

Die Grand Auditorium war geboren. Mit einem Korpus, den man zwischen einem traditionellen Orchestra Modell (OM) und einer kleinen Jumbo einordnen kann, schuf man ein Instrument, das auf Grund seiner Größe, über mehr Volumen und Dynamik, als das deutlich kleinere Orchestra Modell verfügt.

In der Larson Grand Auditorium finden sich die wichtigsten Konstruktionsmerkmale der Larson Brüder wieder. Das von den Larson Brüdern patentierte laminated bracing, hält die in zwei Richtungen gewölbte Decke stabil. Die von Hand kalibrierte Decke, liefert den für alle Larson Instrumente typischen obertonreichen und fein ausbalancierten Sound.

Aktuell bieten wir die Larson Grand Auditorium aus der New Century Serie in den bekannten Holzkombinationen (siehe VS 1900 Series), an. Ein venetianischer Cutaway ist optional möglich.

Zuletzt angesehen